Einträge von Helena Krivan

Tantra Quacksprech

Auf dem Marktplatz der Meinungen tummelt sich vielerlei – manches wirst du als richtig empfinden, anderes als fragwürdig, einiges als glatten Unsinn. Unsinn zu reden ist das Privileg von uns Menschen (Tiere halten sich mit sowas nicht auf): “Ich rede Unsinn, also bin ich Mensch”, schrieb Dostojewski. Das klingt nachvollziehbar; doch ist Unsinn reden auch […]

Die Falle

Also bei den meisten unserer Teilnehmer*innen läuft es so: Es kommt ein Moment im Leben, wo man meint, jetzt müsse sich dringend was ändern. Man schaut sich um, probiert einiges, sucht weiter, filtert zunehmend geschickter und landet dann irgendwann bei Tantra. Da tun sich für viele dann völlig neue Türen auf: Achtsamkeit ist plötzlich kein […]

Die Sache mit den Leveln

Wer beim Institut Namasté den atemberaubenden, herzerfrischenden, sinnlichen und sinnhaften Weg des Tantra betreten möchte, hat es schwer… und leicht. Schwer, weil sich einem eine solche Fülle an Veranstaltungen bietet, dass man schier das Handtuch werfen möchte; leicht, weil es zum Glück das System der Level gibt! Dieses System hilft bei der Orientierung, leitet potenzielle […]

“Wo bleibt die Orgie?”

Woran denkst du, wenn du den Begriff “Tantra” hörst?Wenn du noch keine Tantra-Seminare mit Schwerpunkt auf Selbsterfahrung besucht hast, so wirst du, statistisch gesehen, vermutlich zuerst mal an Sex denken, dann wird dir der Begriff “Tantramassage” einfallen; danach wohl etwas in Richtung “besser, länger, öfter”, “jeder muss dauernd mit jedem, sonst ist man kein ‘Tantriker’ […]

“Ich habe den Himmel gesehen”

Es ist meine erste Gesangsstunde, und ich bin etwas aufgeregt, aber auch ziemlich von mir überzeugt. Schließlich habe ich mein Leben lang gesungen, und das nicht so schlecht. Jetzt möchte ich aber, dass mich dieser Gesangslehrer, nennen wir ihn Richard, in neue Höhen katapultiert. Buchstäblich.Mein Projektziel: Ich will die Arie von Rusalka singen können, und […]

Ist alles Sonnenschein, wenn ich es nur will?

Wer glaubt, man könne sich Sonnenschein einfach herbeivisualisieren, ist blauäugig, oder hat sich von positiv-Denkern flachreden lassen. Sonnenschein kann man nicht herbeiwünschen; Sonnenschein ist oder ist nicht. Oder -? Wenn mein Kind krank oder mein Mann zu einer anderen gezogen ist, wenn aus der Nachbarwohnung um zwei in der Früh  Heavy Metal röhrt oder ich in Panik […]

Tantra und Klopapier

Immer wieder fragen Teilnehmer*innen sich und uns, woran man denn nun eigentlich erkennen kann, ob jemand “tantrisch” ist. Ist es die Dauer des Liebesspiels? Akrobatische Stellungen? Die Anzahl an absolvierten Seminaren? Oder etwa die Menge an parallel laufenden Beziehungen? Vielleicht gibt es da einen einfacheren und dabei zuverlässigeren Barometer… Kennst du das? Du sitzt gemütlich […]